Haltungsberatung

Möchten Sie das Verhalten Ihrer Katze besser verstehen? Tragen Sie sich mit dem Gedanken eine Katze zu adoptieren und wissen nicht so recht, welche am besten zu Ihnen passen könnte?

Ich berate Sie umfassend und praxisnah rund um die Anschaffung und Haltung von Hauskatzen.

Mit einer tierpsychologischen Haltungsberatung vermeiden Sie Probleme, bevor sie entstehen.

Damit das Zusammenleben von Mensch und Tier von Anfang an gelingt, sollte der Katzenhalter die Grundbedürfnisse einer Katze kennen. Beispielsweise die Bereitstellung wichtiger Ressourcen wie Futter, Toiletten, Rückzugs und Schlafplätzen, und dies unter Berücksichtigung des passenden Standortes in der Wohnung sowie in angemessener Qualität und Anzahl.

Bei der Haltung von reinen Wohnungskatzen kommt besonders der körperlichen und geistigen Auslastung eine wichtige Rolle zu. Unterforderung und Langeweile bedeuten für die sehr intelligenten und neugierigen Stubentiger seelischen Stress unter dem die psychische und physische Gesundheit leidet.

Im Mehrkatzenhaushalt liegt ein Schwerpunkt meiner Beratung bei der Auswahl und der Zusammenführung von Partnerkatzen.

Vielleicht stehen im Katzenalltag kleinere oder größere Veränderungen an. Sei es ein Umzug, Urlaub, Besuch oder Familienzuwachs. Auch noch so kleine Veränderungen in den Lebensbedingungen können für die kleinen Samtpfoten sehr aufregend sein und sie aus ihrem seelischen Gleichgewicht bringen.

Hier gebe ich Ihnen gerne Anregungen und Tipps zum katzengerechten Umgang mit solchen Situationen.

Für ein glückliches Katzenleben und harmonisches Miteinander 

Zu den Themen meiner Haltungsberatung gehören u.a.:

Anschaffung und Haltung

  • Welche Katze passt zu mir und meiner Lebenssituation?
  • Katze oder Kater?
  • Freigänger oder Wohnungskatze? Eine oder doch zwei Katzen?
  • Grundbedürfnisse von Katzen – was braucht eine Katze zum glücklich sein?
  • Richtiges Toilettenmanagement – wirkungsvoll zur Vermeidung von Unsauberkeit.
  • Artgerechte Wohnraumgestaltung – individuell auf Katze und Mensch zugeschnitten.
  • Umzug und Eingewöhnung – wie ein guter Start im neuen Zuhause gelingt.
  • Aufbau einer vertrauensvollen Mensch-Katzen-Beziehung.
  • Abwechslungsreiche Spiel- und Beschäftigungsangebote – Spaß & Fitness.

Mehrkatzenhaushalt

  • Was ist in einem Mehrkatzenhaushalt grundsätzlich zu beachten?
  • Auswahl einer Zweit-/Drittkatze – welche Partnerkatze passt in die Gruppe?
  • Eingewöhnung und Zusammenführung von Katzen.

Unsere Katze wird alt – Umgang mit den Bedürfnissen alternder Katzen

Verlust einer Partnerkatze – Umgang mit trauernden Katzen